Deine innere Freiheit

Deine innere Freiheit

Im Herzen sind wir immer frei. So schön es klingen mag, so schwierig ist dies dennoch. Die meisten Menschen spüren die Verbindung zu ihrem Herzen leider immer weniger oder gar nicht mehr und verkopfen die Dinge zunehmend. Unser Alltag, der Druck und Stress zwingen uns dazu, unseren Verstand zu nutzen und schnell Entscheidungen zu treffen. Leider fließen dabei auch Urteile von außen mit hinein und wir verfehlen unseren Herzensweg immer wieder. Wir nehmen uns einfach nicht mehr die Zeit, um in uns hineinzuhorchen und unser Herz zu spüren. Wir müssen wieder anfangen, unserem Herzen eine Stimme zu geben, es zu fühlen und zu hören. Es schlägt für uns, jeden Tag, jede Nacht, jede Sekunde oder Millisekunde. Warum fällt es uns nur so schwer, einfach mal hinzuhören? Es könnte so leicht sein, wenn man mehr zu sich selbst und seinen Träumen stehen würde. Freude, Liebe und Ausgeglichenheit würden mehr Raum bekommen und sich positiv auf jede Lebenssituation auswirken.

Übung: Nehme dir jeden Morgen und jeden Abend 2 Minuten Zeit und horche in dein Herz hinein. Lege dafür gerne eine Hand auf deinem Herzraum ab und schließe die Augen. Verlagere deine Aufmerksamkeit nun auf diesen Bereich und atme. Was kannst du fühlen? Wenn du dies für dich als Ritual jeden Morgen und Abend durchführst, stellst du eine Herzensverbindung her. Wenn du diese Übung verstärken möchtest, denke an all die Dinge für die du dankbar bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert